Hopfenzapfen ganz - Kräuter, Monosubstanzen, Teedrogen aus der Apotheke

Direkt zum Seiteninhalt

Hopfenzapfen ganz

Menge und Artikelnummer
100g, erhältlich in Ihrer Apotheke unter der PZN 10023769

Lateinische Bezeichnung
Humili Lupuli strobuli
 
Weitere Bezeichnung
Echter Hopfen, Hopfendolden

Botanische Zuordnung
Hopfen gehört zur Familie der Hanfgewächse (Cannabaceae)

Inhaltsstoffe
Bitterstoffe, Gerbstoffe, ätherisches Öl, Flavonoide

Aufbewahrung
Trocken, lichtgeschützt und außer Sicht- und Reichweite von Kindern aufbewahren.

Mögliche Anwendung
Traditionell kann Hopfen zur Verbesserung des Befindens bei nervlicher Unruhe und Anspannung sowie Stärkung und Förderung der Verdauungsfunktion Anwendung finden. Diese Angaben basieren ausschließlich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung.

Während der Schwangerschaft, Stillzeit oder bei Kindern unter 12 Jahren sollte Hopfen nicht ohne ärztlichen Rat angewendet werden.

Hopfentee wird in der Regel aus geschnittenen Hopfenbüten zubereitet. Ganze Hopfenzapfen werden für die Zubereitung von Hopfenschnaps oder für Hopfensäckchen oder Hopfenkissen verwendet:

Hopfenschnaps: 25 bis 30 Hopfenblütenzapfen, 3 Esslöffel Honig und 1 Liter Korn oder Wodka in ein Ansatzgefäß geben und für 6 Wochen an einen warmen/sonnigen Ort stellen. In der 1. bis 3. Woche das Gefäß mehrmals pro Tag gut schütteln. In der 4. bis 6. Wochen ruhen lassen. Nach 6 Wochen den Hopfenschnaps absieben und in eine Flasche oder mehrere kleine Fläschen (zum Verschenken) abfüllen.

Hopfenkissen: Ein Hopfenkissen kann helfen, abends leichter einzuschlafen, da die ätherischen Öle des Hopfens eingeatmet werden. Die Menge der Hopfenzapfen sollte an die Größe des Kissens angepasst werden. Für ein Kissen mit den Maßen 21 x 23 cm sind 100g Hopfenzapfen empfehlenswert. Der Hopfen wird in die selbstgenähte oder gekaufte Kissenhülle gefüllt. Kissen mit Reisverschluss haben den Vorteil, dass der Hopfen leicht ausgetauscht werden kann, sobald seine ätherischen Öle verflogen sind. Da Hopfen einen intensiven Geruch hat, kann man ihn mit anderen beruhigenden Kräutern mischen (zum Beispiel 40g Hopfen, 30g Lavendelblüten, 10g Melissenblätter). Je nach Vorliebe kann man so sein indivduelles Einschlafkissen zusammenstellen.

Hinweis
Die Anwendung von Hopfenblüten ist nicht für die Beseitigung oder Linderung von Krankheiten, Leiden oder krankhaften Beschwerden bestimmt. Die obigen Angaben beruhen auf traditioneller Überlieferung und langjähriger Erfahrung und ersetzen nicht die Beratung und Behandlung durch einen Arzt.

Hopfenzapfen ApoFit
Hopfenzapfen
Zurück zum Seiteninhalt